Herzlich willkommen in der Ev. Kirchengemeinde Degerloch!

Hilfsangebot der Ev. Kirchengemeinde

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. (Gal 6,2)
Liebe Gemeinde,
unter diesem Leitspruch bitten wir Sie, in diesen Tagen noch mehr als sonst aufeinander zu achten. Sollten Sie Hilfe benötigen, etwa beim Einkaufen, oder sollten Sie jemanden kennen, der Hilfe benötigt, melden Sie sich bitte bei einem der Pfarrämter. Die Jugendlichen des Ev. Jugendwerks Degerloch und viele andere Menschen aus der Kirchengemeinde helfen gerne.
Bleiben Sie gesund und seien Sie Gott befohlen!
Dekanin Kerstin Vogel-Hinrichs, Fon 50 49 78 03
Pfarrer Albrecht Conrad, Fon 76 04 70
Pfarrer Andreas Maurer, Fon 76 04 30
Pfarrer Nicolai Opifanti, Fon 67 74 40 60
oder direkt beim Ev. Jugendwerk:
765 51 76 oder info@jugendwerk-degerloch.de.

Einsichtnahme Haushaltsplan

Liebe Gemeinde, der Kirchengemeinderat Degerloch hat über ein Umlaufverfahren den Haushaltsplan 2020 einstimmig beschlossen. Aufgrund der Corona-Krise bieten wir Ihnen vom 30.03. bis 03.04.20 die Möglichkeit einer Einsichtnahme ausschließlich über E-Mail. Bitte melden Sie sich bei Interesse an die Kirchenpflege:
Herr Eric Dziku, Fon: 0711 769634-71, Mail: dziku@kirchenpflege-degerloch.de

Bleiben Sie gesund und seien Sie Gott befohlen.

Mit freundlichem Gruß,
Dr. Hans Eiche, 1. Vorsitzender KGR   
Kerstin Vogel-Hinrichs, Dekanin

Gemeinsames

Liebe Gemeinde, leider können wir derzeit nicht zu gemeinsamen Gottesdiensten in unsere Kirchen einladen. Und doch gibt es Möglichkeiten, gemeinsam Geistliches wahrzunehmen:

1. Jeden Sonntag um 10 Uhr finden Sie auf unserer Homepage www.ev-kirche-degerloch.de einen Gottesdienst als Video und als Textdatei zum Mitschauen, Mitlesen, Mitfeiern. Die Glocken läuten dazu wie jeden Sonntag. So können wir um 10 Uhr zeitgleich und im selben Geist Gottesdienst feiern.

2. Wir laden dazu ein, abends um 19.30 Uhr eine Kerze am Fenster zu entzünden und ein Gebet für Stadt und Welt sowie ein Vaterunser zu sprechen. Das Abendgeläut wird darum für die nächste Zeit auf 19.30 Uhr verschoben

3. Bis vorläufig Ostern erscheint jeden Wochentag um 12 Uhr eine Kurz-Andacht auf dem Youtube-Kanal, der Website und der Facebook-Seite der Evangelischen Kirche in Stuttgart. Acht Theologinnen und Theologen wollen mit ihren Andachten Mut machen, zum Nachdenken anregen, Zuversicht verbreiten:
•    www.youtube.com/channel/UCdKI54gce0cZHJRCnAOC7IA
•    www.stuttgart-evangelisch.de
•    www.facebook.com/Ev.Kirche.Stuttgart/

4. Selbstverständlich sind die Pfarrerinnen und Pfarrer telefonisch und per eMail für Sie erreichbar. Gerne können Sie jederzeit sich melden.

Bleiben Sie gesund und seien Sie Gott befohlen.

Ihr Kirchengemeinderat und Ihre Pfarrerinnen und Pfarrer

Absage aller Gottesdienste und Veranstaltungen


Liebe Gemeinde,
aufgrund der Corona-Pandemie feiern wir derzeit und bis auf weiteres
keine Gottesdienste in unseren Kirchen.
Wir bitten Sie, die geistlichen Angebote in Funk und Fernsehen sowie übers Internet zu nutzen.

Die Pfarrerinnen und Pfarrer sind für Sie selbstverständlich auch in diesen Tagen zu erreichen. Bitte versuchen Sie, Ihre Anliegen zunächst telefonisch zu klären. Von Besuchen bei älteren Gemeindegliedern sehen wir derzeit ab, wenn Sie nicht ausdrücklich erbeten sind.

Außer dringenden seelsorgerlichen Gesprächen, Beerdigungen bzw. Trauerfeiern und unaufschiebbaren Besprechungen werden alle gemeindlichen Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt.
Auch das Gemeindebüro und die Kirchenpflege bleiben bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Alle Änderungen teilen wir Ihnen an dieser Stelle auf der Homepage mit.
Gerne verweisen wir zudem auf das Wort von Landesbischof July zur aktuellen Lage.

Bleiben Sie Gott befohlen!

Ihre Pfarrerinnen und Pfarrer
Dekanin Kerstin Vogel-Hinrichs, 50 49 78 03
Dr. Hélène Eichrodt-Kessel (von April an Hochschulseelsorgerin in Vaihingen)
Andreas Maurer, 76 04 30
Nicolai Opifanti, 67 47 40 60
Albrecht Conrad, 76 04 70

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Seit dem 1. Advent 2019 sind die Hoffeldgemeinde, die Versöhnungsgemeinde
und die Michaelsgemeinde zur Evangelischen Kirchengemeinde Degerloch fusioniert.
Die Pfarrämter tragen neue Namen:

Pfarramt I (geschäftsführend) - bisher Pfarramt Michaelskirche I (Dekanin Vogel-Hinrichs)
Pfarramt II - bisher Pfarramt Michaelskirche II (Pfarrer Conrad)
Pfarramt III - bisher Pfarramt Versöhnungskirche (Pfarrer Maurer)
Pfarramt IV - bisher Pfarramt Hoffeldkirche (Pfarrerin Dr. Eichrodt-Kessel)

Förderverein Jugendwerk: Werden Sie Mitglied!

Um die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bezirk Degerloch weiterhin in bewährter Form und Qualität durchführen zu können, benötigt das Jugendwerk an der ein oder anderen Stelle zusätzliche finanzielle Unterstützung. Der Förderverein ermöglicht unter anderem der hauptamtlichen Kraft personelle Entlastung durch die Finanzierung einer FSJ-Stelle oder auch projektbezogene Anschaffungen und Aktionen im Sinne der Jugendarbeit. Sie denken ebenfalls, dass dies unterstützenswert ist? Dann spenden Sie oder werden Sie Mitglied in unserem Förderverein mit einem Mitgliedsbeitrag von mindestens 50 Euro pro Jahr.
Hier finden Sie mehr Informationen.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.04.20 | „Du bist nicht allein“ aus Heilbronn

    Der dritte TV-Gottesdienst aus der Reihe „Du bist nicht allein“ kommt diesmal aus der Kilianskirche Heilbronn. Wer ihn nicht auf Regio TV sehen konnte: Hier gibt's die Aufzeichnung zum Nach-Sehen.

    mehr

  • 04.04.20 | Schutz und Gottvertrauen

     „Gottvertrauen ist keine Lebensversicherung“, meint Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer, aber: „Gott fängt mich auf“ - auch in der Corona-Krise.

    mehr

  • 03.04.20 | Kirchen loben Rücknahme von Öffnungs-Erlaubnis

    Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte bleiben an Karfreitag und Ostersonntag nun doch geschlossen. Das hat die Landesregierung entschieden; gegen die zunächst geplante Erlaubnis zur Ladenöffnung hatten sowohl die württembergische als auch die badische Landeskirche protestiert. Wenig später schlossen sich auch die katholischen Diözesen Rottenburg-Stuttgart und Freiburg dem Protest an.

    mehr