Konzerte

Ferienkonzert: Musik und Literatur

Sonntag, 30. Juli, 20 Uhr, Hoffeldkirche
Ein böhmischer Ohrenschmaus
Auszüge aus dem Roman "Die Abenteuer des braven Soldat Schwejk" von Jaroslav Hašek
gelesen mit entsprechendem Zungenschlag (böhmisch, wienerisch), je nach handelnder Person 

Jan van Eyck: Battali
für Solovioline
Andreas Anton Schmelzer/Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonata über die Türkenbelagerung Wiens 1683
für Violine und Basso continuo
Johann Schop: "Lachrime Pavaen"
für Violine und Basso continuo
Johann Kuhnau: 1. Biblische Sonate: Der Streit zwischen David und Goliath
für Cembalo
Bernhard Moosbauer, Barock-Violine und Lesung
Barbara Straub, Cembalo

Orgelkonzert zum Ferienschluss

Sonntag, 10. September, 20 Uhr, Versöhnungskirche
Andrei Kolomiitsev (St.Petersburg), Orgel
Der frühere Organist der Versöhnungskirche freut sich darauf, in seiner ehemaligen Kirchengemeinde musizieren zu dürfen.

Orgelkonzert

Samstag, 7. Oktober, 19 Uhr, Versöhnungskirche
Orgelmusik zum Reformationsjubiläum
Sören Gieseler, Orgel

Kindermusical

Samstag, 21. Oktober, 17 Uhr, Versöhnungskirche
Max und die Käsebande
Musik: Peter Schindler
Degerlocher Kinderchor, Leitung: Barbara Straub

Lesekonzert

Freitag, 27. Oktober, 19 Uhr, Hoffeldkirche
"Ein neues Lied wir heben an"
Zum Auftakt der Festwoche vor der Reformationstag 2017
Musik für Cello solo zu Lutherliedern
Texte der Reformation
Christina Meißner, Violoncello solo
Dorothea Baltzer, Lesung
www.christina-meissner.de

Chorkonzert

Sonntag, 12. November, 17 Uhr, Michaelskirche
Gioachino Rossini: Petite Messe solennelle
Degerlocher Kantorei, Leitung: Barbara Straub

Offenes Adventsliedersingen

Sonntag, 10. Dezember, 16 Uhr, Versöhnungskirche
Alte und neue Adventslieder für Jung und Alt
Degerlocher Kinderchor, Degerlocher Kantorei

Chorkonzert

Samstag, 16. Dezember, 19 Uhr, Michaelskirche
Selig: Oratorium für Soli, Chor, Synthesizerflügel und Perkussion von Frank Federsel (UA 2015)
Den im neoromantischen Stil geschriebenen Seligpreisungen des A-Cappella-Chores stellt Federsel acht elektronische Klangbilder an seinem selbstkonstruierten Synthesizerflügel gegenüber. Intensive romantische Chormusik begegnet so heutigen Klängen mit vielfältigen Anspielungen auf Alltagsgeräusche, Naturgeräusche, auf Popmusik und Soundtracks. Ein beeindruckendes und überraschendes Klangerlebnis.
Frank Federsel (Synthesizerflügel und Perkussion)
Kammerchor Baden-Württemberg, Leitung: Jochen Woll

Ein kurzer Eindruck von der Uraufführung: https://www.youtube.com/watch?v=xnD3Nrceor4