Gottesdienste und Aktuelles in der Michaelskirche



Gottesdienste in der Michaelskirche

Herzliche Einladung zu den Gottesdienste in der Michaelskirche jeden Sonntag um 10.00 Uhr.
Die Kinder- und Teeny-Kirche startet ebenfalls um 10.00 Uhr im Gemeindehaus Erwin-Bälz-Straße 62.
Bitte bringen Sie Ihre Kinder in die Michaelskirche, von wo aus sie mit einem Teil des Kinderkirchteams ins Gemeindehaus gehen. Gerne können Sie Ihre Kinder aber auch direkt ins Gemeindehaus bringen. Dort werden sie vom anderen Teil des Teams erwartet.

In den Schulferien und bei Familien-Gottesdiensten ist keine Kinder- und Teeny-Kirche.

Sonder- und Abendgottesdienste entnehmen Sie bitte dem Gottesdienstplan.
Den aktuellen Gottesdienstplan der Michaelskirche finden Sie hier (PDF, 89 KB).

Konfirmation 2018

Herzliche Einladung zum neuen Konfirmandenkurs in der Michaelsgemeinde!
Wir beginnen im Sommer 2017 mit der gemeinsamen Vorbereitung auf die Konfirmation 2018. Dazu laden wir die Jungen und Mädchen ein, die im Zeitraum von Sommer 2003 bis Ende 2004 geboren sind und zur Zeit die 7. Klasse besuchen. Am Unterricht können selbstverständlich auch nicht getaufte Jugendliche teilnehmen.
Weitere Informationen und Anmeldung beim
Der erste Unterricht ist am Mittwoch, 21. Juni 2017, um 15.00 Uhr im Gemeindehaus.
Die Konfirmation feiern wir am Sonntag, 29. April 2018.
Den Plan für den Konfirmandenunterricht 2017-2018 finden Sie hier (54 KB).

Vikar Julian Scharpf und Pfarrer Albrecht Conrad

Predigtreihe zu Leonard Cohen

Am 7. November 2016 ist er verstorben: Leonard Cohen, der kanadische Singer-Songwriter, Schrift-steller und Maler. Da war er 82 Jahre alt.
Vor genau 50 Jahren, 1967, veröffentlichte Leonard Cohen sein erstes Album: „Songs of Leonard Cohen“. Es war eines der einflussreichsten Alben dieser Zeit mit so bekannten Lieder wie „So Long, Marianne“ und „Sisters of Mercy“.
Es folgte eine fast 50jährige Karriere als Musiker, immer wieder unterbrochen durch Phasen, in den Cohen sich völlig zurückzog. So veröffentlichte er lediglich 14 Studioalben und einige Live-Aufnahmen. Auch als Dichter war er sehr erfolgreich, es erschienen von ihm mehrere Romane und Gedichtsammlungen.
Die Lieder von Leonard Cohen haben oft einen melancholischen Anstrich. Es geht bei ihm um The-men wie Liebe, Religion und Vergänglichkeit. Oft nahmen andere Künstler seine Lieder auf, seinem bekanntesten Song „Halleluja“ kann man leider kaum noch entkommen. Doch schon am Titel dieses Liedes hört man die Bedeutung, welche die Bibel für Leonard Cohen hat. Vor allem das Alte Testament, die Hebräische Bibel, spielt in seinen Liedern eine prägende Rolle.
Grund genug, sich in einer Sommer-Predigtreihe mit Musik und Texten von Leonard Cohen zu beschäftigen. Die Predigten bringen Bibeltexte mit einem Leonard-Cohen-Song ins Gespräch. Natürlich wird der Song dann auch zu hören sein. Ausgewählt haben wir drei Songs aus ganz verschiedenen Schaffensphasen von Leonard Cohen.

Sonntag, 20. August, 10. Sonntag nach Trinitatis (Pfarrer Albrecht Conrad)
Famous Blue Raincoat (1971)
„My Brother, my killer“ – vom Leiden unter den eigenen Gefühlen (1. Mose 4,1-16)

Sonntag, 27. August, 11. Sonntag nach Trinitatis (Pfarrer Albrecht Conrad)
Anthem (1992)
„A crack in everything“ – von der Macht der Schwäche (2. Korinther 12,9-10)

Sonntag, 3. September, 12. Sonntag nach Trinitatis (Pfarrer Albrecht Conrad)
You want it darker (2016)
„Hineni, I’m ready Mylord“ – von der Bereitschaft Gott gegenüber (1. Mose 22,1-19)